top of page

Infos Gassigänge und Zubehör

Du hast deinen Hund neu zu meinen Gassirunden angemeldet und wunderst dich vielleicht, warum ich z.B. deine mitgebrachte Leine nicht benutze oder dein Hund ein anderes Halsband trägt?


Das hat einfache Gründe:

- Viele Leinen mit unterschiedlichen Materialien/Formen und Längen liegen nicht gut in der Hand. Ich erstelle meine Leinen selbst und kann für mich und den Hund gut abschätzen, was für die Gassirunden benötigt wird.

- Ich möchte nicht, dass dein mitgebrachtes Zubehör verschmutzt oder notfalls auch beschädigt wird.

- Du hast für deinen Hund ein zu großes Halsband gewählt, aus dem er sich innerhalb weniger Sekunden befreien kann. Für mich steht die Sicherheit im Vordergrund, sodass ich deinem Hund im Notfall ein anderes Halsband anpasse.

- Am Anfang trägt jeder neue Hund ein zusätzliches Halsband mit meiner Handynummer drauf. Sollte (hoffentlich nie!) doch etwas passieren, so kann ich darüber direkt kontaktiert werden.

- Kann dein Hund nach Eingewöhnung nicht in den Freilauf, benötigt dein Hund ein passendes Geschirr (biete ich dir gegen einen kleinen Aufpreis an), damit ich ihn an der Schleppleine führen kann.


Wenn wir an Straßen oder engeren Bereichen laufen, nehme ich die Hunde gerne vorausschauend an die kurze Leine und führe sie am Halsband.

Im Wald jedoch können die Hunde einen größeren Radius einnehmen, sodass sie dort mit Schleppleine am Geschirr laufen dürfen. Bei mir werden keine Hunde mit Halsband an der Schleppleine geführt!

Innerhalb der Brut- und Setzzeit (01.04. - 15.06.) lasse ich die Hunde nicht frei laufen.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Moro'sche Möhrensuppe

Ein sehr beliebtes Hausmittel (ehemals aus der Humanmedizin im Bereich Kinderheilkunde entwickelt) auch für den Hund bei vorübergehenden Durchfallbeschwerden. Die Suppe ersetzt nicht den Besuch beim H

Kommentare


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page